Student und Arbeitsmarkt
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Stipendium vom Deutsch-Französischen-Jugendwerk

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) fördert fachbezogene Praktika in Unternehmen oder Institutionen in Frankreich, die als Bestandteil des Studienganges von der Heimathochschule anerkannt oder dringend empfohlen werden. Um diese Stipendien können sich Studierende aller Fachrichtungen bewerben, die sich in einem Bachelor-Studiengang oder im ersten bis sechsten Fachsemester eines Studiengangs, der mit dem Staatsexamen abschließt, befinden. Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) legt besonderen Wert darauf, junge Menschen zu fördern, die Schwierigkeiten haben eine Auslandsmobilität eigenständig zu finanzieren, daher werden diese Stipendien vor allem an Studierende vergeben, die ein Praktikum im Ausland nicht aus eigenen Mitteln finanzieren können.

Weiterhin dürfen die Studierenden nicht älter als 30 Jahre sein, müssen ihren Wohnsitz in Deutschland haben und über gute Französischkenntnisse verfügen.

Praktika in deutschen Institutionen in Frankreich können nicht vom DFJW unterstützt werden.

Wenn die Bewerbung allen Kriterien entspricht, kann ein Stipendium in Höhe von 300 € bis 900 € gewährt werden, ggf. auch eine Fahrtkostenpauschale.

Die DFJW-Stipendien…

  • können nicht mit finanziellen Hilfen des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) oder der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) kumuliert werden.
    Es ist aber möglich, die DFJW-Stipendien mit einer Vergütung oder einem Erasmus-Stipendium zu kumulieren. Wenn für ein Praktikum eine Vergütung oder/und eine weitere Förderung von über 800 € gewährt wird, kann keine zusätzliche Förderung durch das DFJW erfolgen. Wenn die Vergütung oder/und die Förderung unter 800 € monatlich liegt, wird das DFJW die Differenzsumme gewähren, die jedoch 300 € pro Monat nicht überschreiten kann. Aus diesem Grund muss die Höhe der Vergütung und/oder der Förderung unbedingt bei der Antragstellung angegeben werden, ansonsten kann die Bewerbung nicht bearbeitet werden.
  • werden vom DFJW erst nach Erhalt des Praktikumsberichts auf das Konto der Studierenden ausgezahlt. Der Bericht kann vom DFJW veröffentlicht werden und muss spätestens einen Monat nach Praktikumsende eingereicht werden.

Bewerbungsverfahren

Die vollständigen Anträge müssen spätestens einen Monat vor Praktikumsantritt beim DFJW eingegangen sein (es zählt der Bewerbungseingang und nicht der Poststempel). Die Unterlagen zum Stipendium erhalten Sie in unserer Sprechstunde persönlich oder per Email (praktika.s-a@lmu.de).

Weitere Informationen

Richtlinien des DFJW

Förderung von studiengebundenen Praktika


Servicebereich