Student und Arbeitsmarkt
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Infos, Bewerbung, Organisation und Wegweiser fürs Auslandspraktikum

Informationen zur Bewerbung und Organisation rund ums Auslandspraktikum

Hierzu haben wir für Sie eine ausführliche Broschüre erstellt, die Ihnen den Weg in ein Auslandspraktikum weist und Ihnen wichtige Informationen dazu gibt. Die Broschüre finden Sie als pdf-Datei hier. Eine kurze Checkliste, was Sie alles bedenken müssen bei einem Praktikum im Ausland, finden Sie hier. Zu weiteren Fragen zu diesem Thema können Sie natürlich auch in die Sprechstunde zu Fragen zum Auslandspraktikum kommen.

Ihr Wegweiser zum Auslandspraktikum: 

Eine ausführliche Version dieser Broschüre finden Sie hier.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Praktikum im Ausland?

Praktika im Ausland können Sie jederzeit absolvieren. Klären Sie für sich selbstständig, wann für Sie persönlich der richtige Zeitpunkt ist, abhängig von Ihren Sprachkompetenzen (Praktika sind keine Gelgenheit, Sprachkentnisse zu erwerben, sondern sie zu vertiefen!), Ihrer persönlichen Situation, Ihrer Studiensituation (oftmals gilt: je mehr Erfahrung/theoretischen Background aus dem Studium Sie mitbringen, desto leichter wird es, ein gutes, geeignetes Praktikum zu finden!), Ihrer finanziellen Situation und Ihrer beruflichen Situation (nutzen Sie das Praktikum, um weitere praktische Erfahrungen in einem Bereich zu sammeln, der für Sie als Berufsziel in Frage kommt und in dem Sie schon erste Erfahrungen als Werkstudent/in oder Praktikant/in in Deutschland gesammelt haben).

Es ist möglich, Praktika sowohl vor, während, als auch nach dem Studium zu absolvieren. Wann für die der beste Zeitpunkt ist, können Sie entscheiden. Oftmals spielen auch Stipendien eine Rolle, für die man ggf. eingeschrieben sein muss.

Falls Sie das Praktikum während des Studiums machen wollen, haben Sie die Möglichkeit, ein kurzes Praktikum in der vorlesungsfreien Zeit zu machen, oder sich vom Studium beurlauben zu lassen, um ein längeres Praktikum während eines Urlaubssemesters zu absolvieren.

Probleme - und Lösungen

Da für die Auslandspraktika noch keine routinierten weltweiten Strukturen existieren, sind die Abläufe mit Unwägbarkeiten behaftet. Definitive Zusagen seitens der Betriebe liegen oft erst kurz vor dem Abreisetermin bzw. dem Praktikumsbeginn vor. Es bedarf daher einer gewissen „Frustrationsresistenz".

Beruhigend sei hier hinzugefügt, dass daher auch der Antrag für Stipendien oftmals recht kurzfristig abgegeben werden kann (als Faustregel: 4-10 Wochen vor Praktikumsbeginn).

Welche Probleme bei der Suche oder im Praktikum auftauchen können, lesen Sie bitte in den Praktikumsberichten.

Sehen Sie die Praktikumsberichte auch als Mutmacher an: Die Autoren haben Praktika im Ausland gefunden und absolviert! Sie schaffen das auch!

Interkulturelle Vorbereitung: Wie benimmt man sich in ...

Zur Vorbereitung auf ein Auslandspraktikum sollten Sie über die kulturellen Unterschiede in Ihrem Zielland Bescheid wissen. So wird es Ihnen leichter fallen die Gewohnheiten in dem anderen Land zu verstehen und zu akzeptieren. Wir bieten jedes Semester ein interkulturelles Training an. Dieses findet meistens an einem Samstag statt. Die Daten finden Sie unter http://www.sinik-munich.de.

Wie bewirbt man sich in verschiedenen Ländern?

Für Bewerbungen in Europa wurde ein „Europäischer CV“ entwickelt. Hier finden Sie Vorlagen auf Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch.
Für den englischsprachigen Raum finden Sie gute Informationen zur Bewerbung unter http://www.jobline.lmu.de/.
Bewerbungsgestaltung in verschiedenen Ländern finden Sie auf der Homepage der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit und auf vielen weiteren Seiten im Internet.
Student und Arbeitsmarkt hat zudem Bücher, die bei der Bewerbung im Aus- aber auch im Inland helfen. Gegen ein Pfand von 20 Euro pro Buch und das Hinterlassen Ihrer Adresse (geprüft durch Ausweisdokument) sowie Ihrer E-Mail-Adresse können Sie die Bücher im Büro von Student und Arbeitsmarkt für bis zu 8 Wochen ausleihen.

Lebenshaltungskosten in anderen Ländern

Informationen zu den Lebenshaltungskosten in anderen Ländern bieten die deutschen Auslandshandelskammern.

Versicherungen

Für ein Praktikum im Ausland ist eine Kranken-, Unfall-, und Haftpflichtversicherung vorgeschrieben. Diese kann zu einem monatlichen Preis von 32,00 € beim DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) abgeschlossen werden (Tarif Praktikanten; Tarif 720).

Bewerbungsbedingungen zur Vermittlung in ein Auslandspraktikum über Student und Arbeitsmarkt

Falls Sie trotz eigener Versuche nicht selbstständig ein Praktikum im Ausland finden können, haben Sie auch die Möglichkeit, über Student und Arbeitsmarkt in ein Auslandspraktikum in bestimmten Ländern vermittelt zu werden. Bewerberinnen und Bewerber müssen die Bewerbung spätestens vier Monate vor Praktikumsbeginn persönlich mit dem ausgefüllten Anmeldebogen und einer aktuellen Immatrikulationsbescheinigung bei Student und Arbeitsmarkt vornehmen.

Wir vermitteln Studierende aller Fächer der Ludwig-Maximilians-Universität München, die die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit der EU-Länder haben. Leider können wir Studierende aus anderen Ländern nicht vermitteln.

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen:

mindestens im 3. Semester sein, über gute testierte Landessprachenkenntnisse verfügen. Sollten die Sprachkenntnisse nicht belegt werden können, gibt es die Möglichkeit einen Sprachtest zu absolvieren (Kosten ca. 35,- €), über erste praktische Erfahrungen in deutschen Unternehmen verfügen (Absolventen und Absolventinnen der Kursprogramme von Student und Arbeitsmarkt werden daher bevorzugt), über gute EDV-Kenntnisse verfügen und möglichst über wirtschaftliche Kenntnisse verfügen.

Ausländische Studierende können wir nicht in ihre Heimatländer vermitteln.

Kaution

Student und Arbeitsmarkt erhebt aus vermittlungstechnischen Gründen eine Kaution von 200,- €.
Bei einer Absage durch den Kooperationspartner wird der gesamte Betrag umgehend zurückerstattet. Nicht zurückerstattet wird die Kaution bei einem Rückzug der Bewerbung seitens des Studierenden im laufenden Vermittlungsprozess oder bei Praktikumsabbruch wegen Nichtgefallens. Die Kaution wird nach Abgabe des Praktikumsberichts erstattet.

Andere Organisationen, die bei der Suche nach Auslandspraktika helfen

Sie finden auf unseren Seiten auch Informationen über andere Organisationen, die bei der Suche nach Auslandspraktika helfen. Der DAAD hat eine Broschüre herausgebracht, die Ihnen bei der Praktikumssuche hilft und verschiedene Organisationen aufzeigt. Eine sehr umfangreiche Seite mit Praktikumsangeboten aus ganz Europa finden Sie beispielsweise unter erasmusintern.org.

Organisationen, die bei der Logisbeschaffung helfen

Die Organisationen, die Praktika vermitteln, sorgen in der Regel auch für die Unterkunft. Bei Praktika, die von Student und Arbeitsmarkt vermittelt werden, wird die Unterkunft ebenfalls vermittelt. Informationen über die Vorgehensweise erhalten Sie in der Geschäftsstelle von Student und Arbeitsmarkt.

 


Servicebereich